Am heutigen Mittwoch wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Großkrotzenburg zu einem Heckenbrand in die Brüder-Grimm-Straße alarmiert.
Bei Unkrautarbeiten mit einem Gasbrenner steckte ein Anwohner eine Thuja-Hecke in Brand. Weitere Anwohner und Einsatzkräfte der Polizei, die sich zufällig zum Zeitpunkt des Brandereignisses in der Nähe der Einsatzstelle befanden, leiteten unverzüglich erste Löschversuche mittels Feuerlöschern ein.
Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Feuer nahezu vollständig abgelöscht. Mit dem Schnellangriff wurden durch die Feuerwehr umfangreiche Nachlöscharbeiten durchgeführt. Der Einsatz konnte nach ca. 20 Minuten wieder beendet werden.