Gemeinsam mit der Feuerwehr Großauheim und einem Rettungswagen wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Großkrotzenburg am Montag zu einer Bereitstellung bei einem größeren Polizeieinsatz in Großkrotzenburg alarmiert. Die Kameraden übernahmen Absperrmaßnahmen und verblieben in Alarmbereitschaft mit den Einsatzfahrzeugen vor dem Feuerwehrhaus. Eine weitere Tätigkeit durch die Feuerwehr war im Verlaufe des Polizeieinsatzes nicht erforderlich. Der Einsatz konnte nach ca. einer Stunde beendet werden.

Weitere Auskünfte obliegen der Pressestelle des Polizeipräsidiums Südosthessen.