In einer Wohnung in der Albert-Schweizer-Straße bemerkten die Bewohner einen Brand in der Küche. Während das Feuer mit einem Feuerlöscher gelöscht wurde, alarmierten die Bewohner die Feuerwehr. Die Besatzung des Löschfahrzeugs überprüften den Backofen und belüftete die Wohnung. Anschließend bauten die Einsatzkräfte den Herd aus und überprüften den Stromanschluss. Vermutlich entstand der Brand durch einen Kurzschluss.

Durch die schnelle und gute Reaktion der Bewohner – vor allem der Notruf – wurde schlimmeres verhindert. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz beendet.