Erstmals findet am Donnerstag, den 10.09.2020 ein bundesweiter „Warntag“ statt. Hierbei wird in ganz Deutschland die Funktionalität von Sirenen sowie Warnungen über Rundfunk, TV und Warn-Apps für den Katastrophenfall getestet. Ziel dieser Übung ist es, die Bevölkerung für das Signal „Warnung“ zu sensibilisieren sowie auf verschiedene Warnmittel und Alarmsignale aufmerksam zu machen.

Der Warntag beginnt um 10:30 Uhr mit einer Auslösung der Warnapp hessenWARN. Es folgt eine bundesweite Warnung über alle in Hessen vorhandenen Warnmedien. Hierzu werden im Main-Kinzig-Kreis alle Sirenen mit Signal „Warnung“ ausgelöst. Ab 12:00 Uhr wird über die Warnapp hessenWARN ein Entwarnungssignal gesendet.

Es besteht zu keinem Zeitpunkt dieser Übung eine Gefahr für die Bevölkerung.

HessenWARN ist ein Warnsystem für unerwartete Gefahrensituationen und Katastrophenfälle. Die App leitet direkt behördliche Warnungen und Handlungsanweisungen an betroffene Menschen weiter. Neben HessenWARN gibt es auch die App KATWARN und NINA mit ähnlichen Funktionen, welche ebenfalls am bundesweiten Warntag ausgelöst werden. Die Apps sind kostenlos für Android und IOS im Appstore zu finden.