Montag, 15. Oktober 2018

 

Schützenheim Kahl in Vollbrand

(fkr) Am vergangenen Montagmorgen, um 06.09 Uhr, wurden die Kameraden der Feuerwehr Großkrotzenburg, gemeinsam mit der Feuerwehr Stadt Alzenau und Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Karlstein, zur Unterstützung der Feuerwehr Kahl zu einem noch ungeklärten Vollbrand des dortigen Schützenheimes alarmiert. Eine Anwohnerin meldete sich über die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken, da ihr der Brand und der Rauchgeruch in den frühen Morgenstunden aufgefallen war. Daraufhin wurden die Feuerwehren über die Leitstelle Aschaffenburg alarmiert. Nun ermittelt die Kripo.

Im weiteren Verlauf des Tages wurden die freiwilligen Einsatzkräfte der Feuerwehr Großkrotzenburg zu einer Ölspur in die Lindenstraße gerufen. Hier konnte aber nach Erkunden der Örtlichkeit der Einsatz beendet werden.

 

Folge uns auf Facebook

Folgen Sie uns auf Facebook